S01-18 Vom „Drunter und Drüber“ zum Spaß am Improvisieren!

Referentin: Sabine Altenburger, Dramaturgin, Theaterautorin, Theaterpädagogin
und Regisseurin, Leiterin der Seniorentheatergruppe "55+" in Tübingen

Das improvisierte Zusammenspiel ist nicht nur ein wunderbares theatrales Geschenk des Moments, sondern auch eine wichtige Basis für das Proben eines Stückes, sei es selbstentwickelt oder geschrieben. In diesem Workshop werfen wir uns mutig ins Spiel, lernen wichtige Grundlagen fürs Improvisieren kennen und erproben sie. Verschiedene Spiele werden die grundsätzlichen Verabredungen, die der freien Improvisation zugrunde liegen, veranschaulichen – ohne diese gibt es ein
reines Drunter und Drüber. Als Vorgabe für die Improvisationen werden unterschiedliche Anlässe genutzt, die die Fantasie beflügeln und den SpielerInnen einen roten Faden an die Hand geben: ein Bewegungsablauf, ein Ort, eine Beziehung, ein Musikstück, ein Gegenstand, ein kleiner Dialog usw.

Teilnahmegebühren:

100,00 € (LABW-Mitglieder)
125,00 € (Mitglieder anderer Landesverbände und Kooperationspartner)
175,00 € (Nichtmitglieder)

Einzelzimmer zum Aufpreis von 15€



Freitag, 08.06.2018 - 17:00

Sonntag, 10.06.2018 - 14:00

Konkreter zeitlicher Rahmen und Ablauf werden noch bekannt gegeben.

Alter: Keine Beschränkung 

Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 16 

Anmeldeschluss: 08.05.2018

Humboldt-Institut
Zellerseeweg 11
88427 Bad Schussenried

Voraussetzungen:

Keine.

Mitbringen:

Nichts.


Ort: Bad Schussenried

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014