41-18 Gute Basis, Guter Aufbau!

Wahrhaftigkeit auf der Bühne - Von Klassik bis zur Improvisation

Referentin: Katrin Janser, Theaterpädagogin, Zürich

In diesem Kurs schärfen wir unsere Wahrnehmung und Präsenz auf der Bühne. Wir gehen vom Spiel hinüber ins wahrhaftige
Schauspiel. Wir bekommen einen Crashkurs durch die Theatergeschichte und lernen verschiedene Arbeitsmethoden von Theaterschaffenden kennen – sei es klassisches Theater oder Improvisation. Das Thema wird transportiert durch Übungen von Stanislawski, Brecht, Boal und Spollin. Es werden auch selbstentwickelte Methoden angewandt sowie Methoden des Brecht Ensembles, der Ernst-Busch-Schauspielschule und dem Second City Theatre Chicago. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden die wichtigsten Grundlagen des Theaterspiels kennenlernen, eine Ahnung davon bekommen, woher Theater
kommt und wie es sich entwickelt hat. Sie sollen verschiedene Mittel und Methoden des Theaters erfahren und unterscheiden können zwischen Theater und Show, Wahrhaftigkeit und Zauber.

Teilnahmegebühren:

30,00 € (LABW-Mitglieder)
40,00 € (Mitglieder anderer Landesverbände und Kooperationspartner)
95,00 € (Nichtmitglieder)


Dieses Seminar ist testatfähig im Rahmen des BDAT Fortbildungsprogramms im Modul Schauspiel – Darstellerische Grundlagen (Teil 1).


Samstag, 14.04.2018 - 10:00

Sonntag, 15.04.2018 - 17:00

Konkreter zeitlicher Rahmen und Ablauf werden noch bekannt gegeben.

Alter: ab 18 Jahre

Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 12

Anmeldeschluss: 14.03.2018

TIKK - Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

Voraussetzungen:

Keine.

Mitbringen:

Einen persönlichen Gegenstand an den man nur gute und positive Erinnerungen hat.


Ort: TIKK - Theater im Kulturhaus Karstorbahnhof

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014