34-18 Potenziale nutzen (Body and Movement)

Körper- und Raumbewusstsein im Schauspiel

Referent: Pim Griens, Breda/NL, Schauspieler und Theaterdozent, Schwerpunkte Schauspiel, Körperarbeit und Improvisation

Auf der Bühne nutzen zahlreiche Schauspielerinnen und Schauspieler lediglich 10 % ihres darstellerischen Potenzials – da sie sich darauf beschränken, zum Spielen ihre Sprache und Mimik einzusetzen. In diesem Workshop geht es darum, die verbleibenden 90 % zu aktivieren und dem eigenen Spiel neue Facetten hinzuzufügen. Durch Wahrnehmung des restlichen Körpers und des gesamten Bühnenraums. Durch Benutzen des Körpers als Instrument und Konzentration auf alles den Körper Umgebende: Requisiten, Personen, Hindernisse – ob sie nun tatsächlich da sind oder ob die SchauspielerInnen entscheiden, dass sie da sind. Jedoch ist Sprechen in diesem Seminar nicht verboten – alle Teilnehmenden erhalten persönliches, auf sie abgestimmtes Feedback vom Referenten. Denn alle Schauspieler und Schauspielerinnen haben eigene Persönlichkeiten und Fähigkeiten, deren Förderung verschiedene Herangehensweisen erfordert.

Teilnahmegebühren:

30,00 € (LABW-Mitglieder)
40,00 € (Mitglieder anderer Landesverbände und Kooperationspartner)
95,00 € (Nichtmitglieder)

Referent: Pim Griens, Breda/ NL, Actor, Director and Theater teacher (Specialized in Actin, Body work and Improvisation)

Many actors use merely 10 % of their potential while acting – since they restrict themselves to acting by means of speech and facial expressions. This workshop aims at activating the remaining 90 % and adding new facets to the participants’
acting repertoire, by teaching how to better perceive the remainder of one’s own body and the space of the stage. How to use one’s own body as an actor’s instrument and to focus on what surrounds it on stage: props, people, obstacles, either tangible or imaginative. This seminar does not prohibit speaking – on the contrary, every participant will receive individual
feedback from the workshop tutor: All actors have different personalities and qualities, the development of which requires different, personalized approaches.

Seminar Fees:

30,00 € (LABW members)
40,00 € (members of other Federal States' Amateur Theater Associations)
95,00 € (non-members)

 


Dieses Seminar ist testatfähig im Rahmen des BDAT Fortbildungsprogramms im Modul Schauspiel - Körpersprache und Bewegung I.


Samstag, 17.03.2018 - 10:00

Sonntag, 18.03.2018 - 17:00

Konkreter zeitlicher Rahmen und Ablauf werden noch bekannt gegeben.

Alter: ab 18 Jahre

Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 12 

Anmeldeschluss: 30.04.2018

 

Saturday, 17th March 2018 - 10.00 a.m.

Sunday, 18th March 2018 - 5 p.m.

Age: 18+

Number of Participants: minimum of 6 / 12 at most

 

Kulturzentrum Dieselstraße e.V.
Dieselstraße 26
73734 Esslingen

Voraussetzungen:

Keine.

Mitbringen:

Nichts


Ort: Kulturzentrum Dieselstraße e.V.

Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014